AKTIV-HOTEL RACHÖGNA

AKTIV-HOTEL RACHÖGNA | © OIKIOS GmbH
AKTIV-HOTEL RACHÖGNA | © OIKIOS GmbH
AKTIV-HOTEL RACHÖGNA | © OIKIOS GmbH
AKTIV-HOTEL RACHÖGNA | © OIKIOS GmbH
AKTIV-HOTEL RACHÖGNA | © OIKIOS GmbH

Städtebauliche Situation

Das Grundstück liegt an einem südwestlich orientierten Sonnenhang. Die hochwertige Lage mit hoher Aussichtsqualität in alle Richtungen, der Bezug zur Landschaft und die infrastrukturelle Anbindung kennzeichnen den Entwurf.

Idee und Konzeption Torre Engadina

Der Torre Engadina, ein hoch aufragender Baukörper in Form eines torsierten und taillierten Zylinders, ist aufgrund seiner Fernwirkung als Icon und Landmark konzipiert. Die extrovertierte Form ist identitätsstiftendes Merkmal. Das Erdgeschoss entwickelt sich aus der Landschaft heraus, nimmt den Schwung des Abhangs mit und dient als Sockel. Er beherbergt alle öffentlichen Bereiche des Hotels und ist durch eine vollflächige Begrünung Teil des Wiesengrunds. Helixförmig winden sich Tragstrukturen die Fassade empor und strukturieren sie.

Idee und Konzeption Senda

Die beiden langgestreckten und geknickten Baukörper entwickeln sich mit der vorgefundenen Topographie. Sie wurden in Anlehnung an die typologische Bauweise vor Ort, in der bevorzugt Voluminas an- oder auch ineinander gesetzt werden, entworfen. Durch die Abwinklung der Baukörper kann das Areal gefasst und eine hofartige Situation ausgebildet werden ohne abzuriegeln. Der Landschaftsraum fließt hindurch und erhält den bestehenden, diagonal über das Grundstück laufenden Wanderpfad. Eine gefaltete Dachlandschaft nimmt den Baukörpern spielerisch ihre Strenge, setzt sie in Bewegung und erzeugt Dynamik. Die Knickungen im Grundriss finden ihre Analogie in den Dachfaltungen.

Stadt: o.A.
Bundesland: Unterengadin
Land: Schweiz
Bauherr: privat
Zimmer / WE: 100
Flächen: 12403
Status: Planung
Jahr: 2008

Weitere Projekte: